.

.
Alle Bilder und Texte in meinem Blog gehören mir (soweit nicht anders angegeben)
und dürfen nicht ohne meine Zustimmung verwendet werden.
Anleitungen und Rezepte, die ich einstelle dürfen natürlich kopiert werden :).



Montag, 19. Oktober 2009

Fleecepuschen

Nach einer tollen Anleitung von
habe ich für meine Tochter diese Puschen genäht. Ich habe dafür Fleece genommen. (schön kuschelig)
Als Sohle hatte ich erst "Fensterleder":) erwogen, aber dann doch nicht genommen.
Meine Tochter wollte erstmal keine Rutschsicherung.
So kann man besser durch das Haus schlindern:).
Für die Schule, wo sie die Puschen eigentlich tragen soll,
werde ich aber irgendetwas Gummiertes noch anbringen.
Damit die Füße es noch etwas wärmer haben,
habe ich noch Wärmesohlen reingelegt.

Fertig!

Kommentare:

  1. Wow,die sehen ja toll aus!!Danke dir fürs zeigen...Das sie keine Rutschhemmendesohle will kann ich verstehen ;-))))
    Liebe Grüsse GabiB.

    AntwortenLöschen
  2. Oh sind die schöööön!Da geh ich gleich mal gucken!
    allerliebste grüße von andrella die auch 4 Jahre auf ihre Stickmaschine gewartet hat

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ja, ich auch. Ich schlittere auch gerne durch die Gegend.
    Und Hausschuhe in der Schule? Das habe ich noch nie gehört!
    Erstaunlich - aber evtl. sinnvoll. Da bleibt der ganze Wintermatsch draußen!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo die Puschen finde ich echt klasse. Die sind auch was für mich. Ich habe immer kalte Füße...aber da bin ich wohl nicht alleine...:o)
    Herzliche grüße von Karin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Clausdia - das sieht ja toll aus mit den Puschen. Die Anleitung hatte ich letztens auch schon herausgesucht, als meine Freundin fragte, wie sie Puschen nähen könnte?! Deine sehen toll aus. Ich werde das auch mal ausprobieren. Die Idee mit dem Fensterleder als Sohle finde ich super. Ich nehme immer das Latex-Zeug, was ich mal gekauft habe, um eine Rutsch-feste-Sohle zu haben. Das streicht man unter die Sohle. Ich habe immer nur Punkte oder Herzchen draufgemalt . Das Zeug stinkt aber wie die Pest, wenn man das aufstreicht?! Hab es bei Wollnkoll mal bestellt - hält ewig!
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  6. Die Puschen sind ja klasse.
    Vielen Dank für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog.
    Ich habe meine Jeti-Latschen nach der Anleitung von Filz-it gestickt.
    Ich hatte auch erst die Befürchtung das sich der Rand einrollt, zum Glück ist das bei mir nicht der Fall.
    Vielleicht bringt es etwas, den Puschenrand zu umhäkeln, damit er sich nicht rollt.
    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  7. Bin gerade auf deinem Blog gelandet und habe mich gleich mal als Leser eingetragen, tolle Fleecepuschen hast du gemacht, super. LG Anette

    AntwortenLöschen
  8. Wie heißt es so schön: Behalte warme Füße und einen kühlen
    Kopf;-)...oder so ähnlich.
    Mit den Puschen kann ja nichts mehr schief gehen;-)

    Liebgrüß,Line

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!